Berufsorientierung Landwirtschaft

Landwirt*in aus Leidenschaft


Landleben-live Berufsorientierung


Landwirt*in – ein Beruf mit Zukunft

Landwirtschaft ist Traktor fahren,  Stallarbeit und noch viel mehr! Landwirt*in ist ein Beruf mit Herz, Hand und Verstand. Man kann auch ohne Hof Landwirt*in werden. Ob mit oder ohne eigenen Hof, Landwirtschaft ist vielseitig und zukunftsfähig: Landwirtschaft sichert die Ernährung, produziert nachwachsende Rohstoffe, erhält und entwickelt Kulturlandschaft.



Landleben-live Berufsorientierung


Landwirtschaft erkunden

Das Berufsfeld Landwirtschaft erkunden, ausprobieren, ob Landwirtschaft die richtige Berufswahl ist: „Ist Landwirt*in der Beruf, der zu mir passt? Bringe ich die Voraussetzungen dafür mit?“ Landleben-live bietet Orientierung und Entscheidungshilfe. Wir vermitteln motivierte Jugendliche in engagierte Landwirtsfamilien, auf interessante Betriebe.



Landleben-live Berufsorientierung


Landwirt*in – was es dazu braucht

  • Freude an der Arbeit in der Natur, mit Tieren, Pflanzen und Technik.
  • Ein gutes Auge.
  • Engagement und Disziplin.
  • Köpfchen: Gute Ausbildung, Kreativität, Ideenfreudigkeit.
  • Kommunikationsfähigkeit und Teamfähigkeit: In der Familie, mit Geschäftspartnern, Kunden, Mitarbeitern und der Gesellschaft.



Teilnahmebedingungen

Teilnehmerinnen
Schülerinnen und Schüler, Jugendliche und junge Erwachsene ab 14 Jahren.
Jugendliche ab 16 Jahren können wir auch bundesweit und international vermitteln.

Zeitraum
2 bis 8 Wochen vorwiegend während der Schulferien von Frühjahr bis Herbst.

Bedingungen
Der/die Jugendliche lebt und arbeitet in diesem Zeitraum wie ein Familienmitglied auf Zeit auf dem Bauernhof und in der Familie mit.

Unterkunft und Verpflegung
Die Familie stellt dem Jugendlichen ein Zimmer zur Verfügung und kommt für die Verpflegung auf.

Taschengeld
Der/die Jugendliche erhält von der Gastfamilie ein nach Alter abgestuftes Taschengeld.


Gemeinsam:Schaffen

Landleben-live: Berufliche Orientierung – Nachwuchsförderung Landwirtschaft und Ländlicher Raum wird gefördert durch den Ideenwettbewerb „Gemeinsam:Schaffen“ des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg.

Informationen und Anmeldung