select image 1
Tooltip
 

Presse und Publikationen

Einsetzung Geschäftsführer Wilfried Häfele

Im Rahmen der Mitgliederversammlung des Evang. Bauernwerks am 1. Dezember in Oberensingen wird Geschäftsführer Wilfried Häfele im Gottesdienst feierlich in den kirchlichen Dienst eingesetzt. Prälatin Wulz, die das Evang. Bauernwerk bei Umstrukturierungen begleitet und die Einsetzung durchführt, wünscht Häfele Weitblick für die Aufgaben des Evang. Bauernwerks und der Ländlichen Heimvolkshochschule. Musikalisch begleiten Christine Rommel und Veronika Grossenbacher die Einsetzung.

Beim anschließenden Empfang bedankt sich Bernd Kraft, Vorsitzender des Evang. Bauernwerks, bei Häfele für sein bisheriges Engagement. Der Geschäftsführer, der seit März im Amt ist, hat sich „vom ersten Tag an voll reingeworfen“. Neben den langen To-Do-Listen im Tagesgeschäft kümmert sich Häfele vor allem um die Belange der Bäuerinnen und Bauern. Das Evang. Bauernwerk und sein Geschäftsführer haben den Blick immer auf die Menschen, die mit und in der Landwirtschaft leben. Dass sie gemeinsam etwas bewegen können, ist Bernd Kraft zuversichtlich.

Auch Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch überbringt ihre Glückwünsche zur kirchlichen Einsetzung. Als wesentliche Herausforderungen für die Zukunft sieht sie den Dialog zwischen Landwirtschaft und Gesellschaft. Das umfangreiche Angebot in Hohebuch unterstützt dabei. Gurr-Hirsch beschreibt Bildung als den Schlüssel, an Zukunftsaufgaben ranzugehen. Klimaschutz und nachhaltiges Handeln gehören ebenso zu den Herausforderungen der nächsten Jahre: „Wir leben alle über unsere Verhältnisse“, deshalb müssen Gewohnheiten geändert werden. Die Biodiversität ist „unser Schatz“, aber als Christ gilt es auch die soziale Nachhaltigkeit im Blick zu haben, hebt Gurr-Hirsch vor. Es geht künftig nicht mehr um Wachstum, sondern um ökonomische und ökologische Nachhaltigkeit in allen Bereichen der Wirtschaft und der Gesellschaft weltweit. Die Staatssekretärin sieht das Evang. Bauernwerk hier als wichtigen Partner für gemeinsames Leben und Lernen. Hohebuch wirkt segensreich und erfolgreich im Bereich Persönlichkeitsentwicklung und Stärkung der Unternehmerpersönlichkeit. In der heutigen Zeit gilt es Kompetenzen der Selbstdarstellung, Entscheidungsfähigkeit, Toleranz und v.a. Selbstsicherheit zu fördern. Das alles umfasst das Bildungsangebot in Hohebuch. Landwirtschaft muss den Dialog leben, wie es z.B. im Projekt Landleben-live umgesetzt wird. Gurr-Hirsch wünscht Häfele Erfüllung, Gottes Segen und viel Kraft andere bereichern zu können.

Klaus Mugele, Vizepräsident des Landesbauernverbands, betont die Wichtigkeit des Austauschs unter den bäuerlichen Organisationen. Die öffentlichen Diskussionen beschäftigen den gesamten Berufsstand, der sich im Durcheinander zurechtfinden muss. Die Sorgen, der zunehmende Druck und die Überlastung auf den Höfen und in den Familien sind bedrückend. Es ist eine wichtige gemeinsame Aufgabe, vereins- und verbandsübergreifend, entsprechende Hilfestellungen und Problemlösungen anzubieten. Erste Gespräche mit Häfele sind bereits geplant.

Abschließend bedankt sich Geschäftsführer Wilfried Häfele bei seinen Vorrednern für die Wünsche und freut sich auf die Zusammenarbeit. Auch er betont den Auftrag, die Schöpfung zu bewahren und spricht sich für Veränderungen in sämtlichen Bereichen aus, die ökologisch nachhaltig, wirtschaftlich rational und v.a. sozial gerecht sein müssen. Durch die Arbeit der Bezirksarbeitskreise vor Ort und die Angebote in der Ländlichen Heimvolkshochschule Hohebuch wird das Bewusstsein in der Gesellschaft für einen verantwortungsvollen Umgang mit Mensch, Tier und Natur gestärkt. Schließlich bedankt sich Häfele bei den Mitgliedern des Evang. Bauernwerks für ihre Treue und ihr Vertrauen sowie für das große ehrenamtliche Engagement, mit dem der gemeinnützige Verein unterstützt wird. Er stellt sich gerne der Verantwortung als Geschäftsführer.

Melanie Läpple

vrnl: Staatsekretätin FriedlindeGurr-Hirsch, Vizepräsident des Landesbauernverbands Klaus Mugele, Prälatin Gabriele Wulz, Vorsitzender Bernd Kraft, Ausschussmitglied Lothar Kümmerle
Foto: Grossenbacher
Wilfried Häfele
Foto: Grossenbacher
 
Familie, Freunde und viele Bauernwerksmitglieder feiern die Einsetzung von Wilfried Häfele zum Geschäftsführer
Foto: Grossenbacher
 

« zurück zur Übersicht


AGB   |   Kontakt   |   Datenschutz   |   Impressum
Alle Rechte vorbehalten © 2008 - 2018. Evangelisches Bauernwerk in Württemberg e.V. www.hohebuch.de