select image 1
Tooltip
 

Presse und Publikationen

Bezirksbauernpfarrertagung des Evang. Bauernwerks

Zur diesjährigen Tagung der Bezirksbauernpfarrer hat Landesbauernpfarrerin Gabriele Walcher-Quast eingeladen. Die Pfarrer kommen aus dem gesamten Gebiet der Landeskirche. Von Ravensburg bis Weikersheim, von Freudenstadt bis Heidenheim. In jedem Kirchenbezirk ist das Evangelische Bauernwerk durch einen Arbeitskreis vertreten, der jeweils vom Bezirksbauernpfarrer begleitet wird. Die Pfarrer sind Ansprechpartner vor Ort.

Thematisch befasste sich die zweitägige Tagung mit dem Investieren in der Landwirtschaft, von Nahrungsmittelspekulation bis zu Stallbau und Fördergeldern. Bernhard Walter von Brot für die Welt referierte zur Nahrungsmittelspekulation. In der anschließenden Diskussion äußern sich die Pfarrer kritisch gegenüber der „Spekulation mit dem Hunger“. Der optimale Preis für Lebensmittel ist dann, wenn er für die ärmere Stadtbevölkerung noch bezahlbar ist, aber gleichzeitig hoch genug, dass es sich für die Bauern lohnt, mehr anzubauen und zu investieren. Das Thema Investitionen und Förderungen in der Landwirtschaft griff die Tagung unter anderem beim Besuch auf dem Milchviehbetrieb Stier auf. Der Betrieb steht unmittelbar vor einer größeren Investition. Mit großem Interesse informierten sich die Theologen über Geldfluss und Investierungen in der Landwirtschaft.


« zurück zur Übersicht


AGB   |   Kontakt   |   Datenschutz   |   Impressum
Alle Rechte vorbehalten © 2008 - 2017. Evangelisches Bauernwerk in Württemberg e.V. www.hohebuch.de