select image 1
Tooltip
 

Presse und Publikationen

Arbeitskreis Internationale Landwirtschaft auf der EKD-Themensynode "Es ist genug für alle da -- Welternährung und nachhaltige Landwirtschaft"

In einem längeren Vorbereitungsprozess hat sich der Arbeitskreis Internationale Landwirtschaft (AKIL) des Evangelischen Bauernwerks mit der EKD-Themensynode zum Thema Welternährungssicherung befasst. Dazu reiste eine Gruppe von Bäuerinnen und Bauern nach Düsseldorf, um sich vor Ort im Foyer des Synodenplenums mit einem Stand und Forderungen zur globalen Welternährungssicherung zu positionieren.

Einen Bericht über die Synode gibt Angela Müller

Vertraten die Hohebucher Arbeit am AKIL-Stand in Düsseldorf (vlnr): Isabella Hirsch, Angela Müller, Dr. Rudi Buntzel, Martin Müller, Lilo und Hans Böhringer und Birgit Wieland
Zwar konnte das Memorandum nicht innerhalb der Plenumsverhandlungen eingebracht werden, doch erklärte sich der württembergische Synodale Werner Stepanek aus Göppingen-Faurndau bereit, in einer Wortmeldung darauf hinzuweisen.
Am Rande der Synode konnte doch noch die Unterschriftenliste zum Memorandum an die neue EKD-Synodalpräses Dr. Irmgard Schwätzer von Isabella Hirsch und Angela Müller überreicht werden

« zurück zur Übersicht


AGB   |   Kontakt   |   Datenschutz   |   Impressum
Alle Rechte vorbehalten © 2008 - 2020. Evangelisches Bauernwerk in Württemberg e.V. www.hohebuch.de