select image 1
Tooltip
 

Presse und Publikationen

Veranstaltungsbericht - BAK Weikersheim

Unser Wald

Im März luden der Bezirksarbeitskreises Weikersheim des Evang. Bauernwerks, die Naturschutzgruppe Taubergrund und das KULT Niederstetten gemeinsam zum Film mit anschließender Diskussion zum Thema „Unser Wald“ ein. Aufgrund der Corona-Ansteckungsgefahr war das KULT sehr „luftig“ bestuhlt und die rund 25 Gäste füllten den gesamten Raum.

Die filmische Dokumentation über den Wald in Deutschland mit seinem Kommunikationsnetzwerk war die Grundlage für die anschließende Diskussion. Das Ökosystem Wald ist durch unterirdische Pilzgeflechte komplett miteinander vernetzt, worüber es zu kommunizieren scheint. Zu Beginn des Gesprächs erklärte Förster René Frank, dass wir noch lange nicht alles über den Wald wissen. Die Netzwerke des Waldes, die „geheime Sprache“, werden von der Wissenschaft erst nach und nach entschlüsselt. Vieles ist noch unklar.

An diesem Abend ging es neben dem Gesundheitsaspekt auch noch um die ökonomische Nutzung des Waldes. Wer Erholung sucht, sucht den Urzustand des Waldes. Wer den Wald ökonomisch nutzen will, muss eingreifen. Je nach Betrachtungsweise scheint etwas anderes als richtig. Es gilt Kompromisse zu machen und jeweils die Gesamtheit zu betrachten, z.B. sind Rückegassen weniger problematisch, da nicht die gesamte Fläche befahren wird. Zudem erhöht die Bewirtschaftung die Biodiversität im Wald.

Zum Thema Klimawandel erklärte Frank, dass die momentane Waldumwandlung in diesem Ausmaß noch nie dagewesenen war. Er sorgt sich, dass das System Wald kippt. Nach jetzigen Erkenntnissen ist der Mischwald klimastabil, aber man muss ausprobieren, da man nicht weiß, wo es hingeht.

Melanie Burkhardt


« zurück zur Übersicht


AGB   |   Kontakt   |   Datenschutz   |   Impressum
Alle Rechte vorbehalten © 2008 - 2020. Evangelisches Bauernwerk in Württemberg e.V. www.hohebuch.de