select image 1
Tooltip
 

Tagungen, Seminare und weitere Veranstaltungen

Arbeitskreis Internationale Landwirtschaft (AKIL):
Landraub in Rumänien?

Nirgends in der EU sind die landwirtschaftlichen Gegensätze größer: zwischen Pferdegespann und 10.000 ha-Betrieben spielt sich das Leben im ländlichen Rumänien ab. Millionen von Kleinstbetrieben mit Eigenversorung prägen auch heute noch das ländliche Rumänien. Gleichzeitig wirtschaften Großbetriebe in den fruchtbaren Ebenen des Banats, der Walachei und der Moldau-Region - oftmals betrieben von ausländischen Investoren. Im Vorfeld einer für Juni 2019 geplanten AKIL-Lehrfahrt wollen wir uns über die Subsistenzlandwirtschaft in Rumänien informieren und Parallelen zur weltweit zunehmenden Landkonzentration ziehen.

Der Samstagabend findet im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung statt.

Kursnummer JP18189
Termin 23.11.2019
Uhrzeit 09:00 - 18:00 Uhr
Veranstalter An das
Leitung Wieland/Müller
Kooperation An das
Verpflegung 17,00 EUR
Doppelzimmer 41,00 EUR
Einzelzimmer 54,00 EUR

Anmeldung

Bitte geben Sie folgende Kontaktdaten an:
Vorname * / Name *
/
Telefon *
Telefax
E-Mail *
Straße *
PLZ * / Ort *
/
Bemerkungen:

Bei der Anmeldung von mehreren Personen bitte folgende Daten angeben:

Hiermit bestätige ich die Anmelde- und Teilnahmebedingungen.

* Pflichtfelder

Ihre Anmeldung ist verbindlich!
Falls keine Plätze mehr frei sind, melden wir uns bei Ihnen.


« zurück zur Übersicht


AGB   |   Kontakt   |   Datenschutz   |   Impressum
Alle Rechte vorbehalten © 2008 - 2019. Evangelisches Bauernwerk in Württemberg e.V. www.hohebuch.de