select image 1
Tooltip
 

Presse und Publikationen

25 Jahre landwirtschaftliche Familienberatung (LFB) in Baden-Württemberg

Raus aus dem Gedankenkarussell

Mit einer bewegenden Feier beging die landwirtschaftliche Familienberatung (LFB) in Baden-Württemberg am Montag 10. Juni in Stuttgart ihr 25 jähriges Bestehen. Den Beratungsdienst haben 1988 das Evangelische Bauernwerk in Württemberg e. V., die Katholische Landvolkbewegung der Erzdiözese Freiburg und der Verband Katholisches Landvolk (VKL) im Auftrag von Land und Kirche eingerichtet. Mittlerweile gibt es in Baden-Württemberg sechs Beratungsstellen, die vielen landwirtschaftlichen Familien dabei geholfen haben, neue Perspektiven zu finden. Zu den Festgästen zählten Weihbischof Dr. Johannes Kreidler, Ministerialdirektor Wolfgang Reimer, der Vorsitzende der Bundesarbeitsgemeinschaft Familie und Betrieb Hartmut Schneider sowie der Vizepräsident des Landesbauernverbandes Gerhard Glaser.

Der Vorsitzende des VKL, Johannes Sauter, einer der Träger der Familienberatung, betonte in seiner Festrede wie sehr die LFB sich in den 25 Jahren zum festen und anerkannten Bestandteil der Beratungslandschaft in Baden-Württemberg entwickelt habe und gratulierte insbesondere den Beraterinnen und Beratern vor Ort für ihre professionelle Arbeit.

„In bäuerlichen Familien können betriebliche und finanzielle Probleme oft nur zusammen mit der menschlichen und familiären Situation geklärt werden“, erläuterte der Landwirt und zweite Vorsitzende des evangelischen Bauernwerkes in Württemberg e. V., Bernd Kraft. Um effektiv helfen zu können, so Bernd Kraft weiter, benötigten die Familienberater daher ein tiefes Verständnis für die Landwirtschaft und die ländliche Struktur als auch für sozial-psychologische Fragen.

Weihbischof Dr. Johannes Kreidler stellte es als schlüssig da, dass die Familienberatung innerhalb der kirchlichen Verbände organisiert sei, die hier ihre Stärken hätten. „Gerade in seinen Beratungsdiensten ist und war die Kirche immer nahe an den Menschen“, so Dr. Kreidler.

Ministerialrat Wolfgang Reimer zeigte viel Anerkennung für die Arbeit der LFB und stellte fest: „Ihre Arbeit ist sehr wertvoll und wir werden alles versuchen, sie weiter zu unterstützen.“

Zur Landwirtschaftlichen Familienberatung gab es Reportagen im SWR-Frankenradio: mit den ehrenamtlichen Familienberaterinnen Cornelia Steffl und Beate Rosenberger, sowie mit Dr. Clemens Dirscherl.

Hier können Sie die beiden Audiodateien anhören

- Cornelia Steffl und Beate Rosenberger
- Dr. Clemens Dirscherl


« zurück zur Übersicht


AGB   |   Kontakt   |   Datenschutz   |   Impressum
Alle Rechte vorbehalten © 2008 - 2019. Evangelisches Bauernwerk in Württemberg e.V. www.hohebuch.de